Montag, Juni 17

V.I.P. [#HAMBURG] ★ Pfingstspecial ★

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Langes Pfingstwochenende…also heißt es für uns – “RAUS aus dem Alltag und rein ins Vergnügen” und so zog es uns wieder nach Hamburg – diesmal in den Club Voyage zum V.I.P Pfingstspezial mit dem Motto “Very indecedent”.


Wir wollen INDECENT haben – was im kurzen bedeutet ” unanständig “.
Na wenn das keine Ansage für das Wochenende ist ?!

 

Die Idee dabei war von Kaendi :
Wer keine Lust auf eine “normale” Diskothek hat, ist hier genau richtig”!
UND GENAUSO WAR ES AUCH!!!!

Die Anmeldungen zu diesem Event schossen auf 250 hoch und was möchte man mehr erleben als 250 tanzende indecent People, die die Nacht zum Tag machen.
Zudem war die Auswahl von Kaendi, dank einzelner Freischaltung im JOYclub, perfekt getroffen.

Der Eingang zum Club Voyage wurde von einer guten Tür bedient, sodass sogar ich ( Sven ) angehalten wurde mein Oberteil auszuziehen 🙂 .. HEY – das ist cool gewesen ..frechheit 😉
Nun gut, erstmal rein und nochmals die Regierung ( Kaendi´s Frau konsultiert, ob es vielleicht doch okay sei was ich trage ) Ein kritischer Blick und ein Nicken und los ging es in die Höhle der Unanständigkeit.


Die Abrechnung zu diesem Abend verlief per 50 Euro Strichliste. Also 50 Euro am Eingang abgeben, eine Getränkekarte erhalten, welche in 0,50 Cent Schritten bis hoch zu 50 euro gestaffelt war. Bei jedem Drink, den wir zu uns nahmen, wurde ergo addiert bis die Karte voll ist und man sich eventuell eine Neue holen musste.Sollte die Karte jedoch nicht voll sein, bekommst du natürlich das nicht ausgegebene Geld an der Kasse zurück!

Das Ambiente des Club Voyage ist mal etwas anderes und da wir noch nie hier waren durchaus spektakulär gestaltet. In der Mitte des Clubs die durchaus ausreichende Tanzfläche, welche mit sämtlichen Einheiten der Lichttechnik zum Funkeln gebracht wurde. Über uns ein Farbenspiel aus roten Elementen – ( erinnerte mich irgendwie an Raumschiff Enterprise ) VOLL COOL ! 🙂  und ringsherum oberhalb der Tanzfläche ein Laufband, welches uns immer wieder erinnert was INDECENT ist und wer heute alles auflegt.  (DJ Kaendi und DJ Naxty)Die Stimmung war Anfangs noch etwas flach, aber letztendlich war es ja auch erst kurz nach 21 Uhr und draußen taghell *g* .. Also erstmal die ersten Drinks zu uns genommen, einen netten Plausch mit Kaendi gehalten und ÜBERRASCHUNG – liebe Freunde aus Berlin und Leipzig angetroffen – hier ist mal wieder klar ” Die Szene ist doch echt verdammt klein oder was… ?

Um circa 22 Uhr ging es dann langsam los. Kaendi machte sich an die Tables und mixte erstmal einstimmige Musik, die zum Anheizen anregte  ( für ein Warm-up sehr gut) und schon waren die Ersten auf dem Paket und ließen sich von den leichten Beats aus den Boxen treiben – später des Abends ging es dann richtig los und so pulsierten die Bässe durch unseren Körper.

Wir inspizierten derweilen den Club und machten uns mit den Gegebenheiten vertraut – schließlich will man ja wissen wohin man gehen sollte, wenn dann…naja…das wofür wir ja unter anderem auch hier sind 😉 *grins* …  Obwohl im Grunde nicht von Nöten, denn laut Beschreibung der Party : ” Treibt es , egal wo ihr seid!” – Eine Ansage die durchaus schon mal , nur beim Lesen, sehr geil macht! Ein Stockwerk höher eine sehr geile Aussicht auf das tanzende Publikum und auch hier gute Möglichkeiten zum Sitzen oder “Liegen” was auch immer ihr bevorzugt für diese Nacht .

Bevor es jedoch so weit kam waren wir jedoch nach circa 3 Stunden wieder auf dem Weg in einen anderen Club, dessen wir zugesagt haben.

Das hat nichts mit dem Event zu tun gehabt, sondern war letztendlich eine Entscheidung, die wir schon vorher getroffen haben. Wir schauen uns die Kaendi Party an, aber wollen eher den “klassischen” Swing für dies Wochenende genießen.

Den Eindruck, den diese Party bei uns hinterlassen hat ist ungeschlagen positiv und wir werden definitiv wieder kommen und dann bis zum bitteren Ende und vielleicht auch länger—kommt ja immer darauf an, wo danach noch eine entspannte private After-Show stattfindet 😉 Nach Hause oder ins Hotel nach einer Party kann schließlich jeder 😛

Tja, was soll man noch schreiben …Die Gäste wie nicht anders gewohnt in INDECENT Dresscode gekleidet und versprühten stellenweise nur am Vorbeigehen das Verlangen mehr zu wollen, um dann zu den hinter der Tanzfläche gegebenen Sitz- und Liegemöglichkeiten zu verschwinden 😉


Wer nicht dabei war sollte die Partyreihe von Kaendi definitiv im Auge behalten und versuchen sich einen Platz im Tempel der Unanständigkeit zu sichern. Also – schaut mal bei Keandi vorbei und dann sehen wir uns garantiert auch mal, sofern ihr wollt!  

 

Danke Kaendi und Caro für die geile Party, die ihr hier aufgestellt habt. Wir meinen, dass es DAS HIGHLIGHT in Hamburg war ZU PFINGSTEN. Um 5Uhr morgens wurde die letzte Nummer aufgelegt und die Gäste langsam verabschiedet. Das sind 8 Stunden heiße INDECENT Momente ..

Wir sind schon auf die nächsten Kaendi-Events  gespannt!

Share.

About Author

Leave A Reply

error: © SwingerFlash.de
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen