InSecret Swingerblog
Freitag, September 20

Potenzmittel wirksam ?

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Am Wochenende haben wir uns mal rangemacht, um einige rezeptfreie – in Erotikshops erhältliche – “Potenzmittel” und “Lusttropfen” zu testen.

Das Fazit trifft genau den Punkt den auch ÖKO-TERST widerspiegelt.
Das Verbrauchermagazin ÖKO-TEST kaufte zehn rezeptpflichtige Arzneimittel und mehr als 20 weitere rezeptfreie Produkte, schickte diese in ein Labor und wurden dort untersucht.

Ergebnis der freiverkäuflichen Potenzmittel: “mangelhaft” oder “ungenügend”
Alle frei verkäuflichen Potenzmittel vielen im Test durch, trotz der vielversprechenden Namen wie “Penis Kraft Dragees”, “Voodoo Ekstase Cocktail” oder “Wolllust-Tropfen”. ALLES “mangelhaft” oder “ungenügend”.


Sieben von den zehn rezeptpflichtigen Mitteln bekamen dagegen ein “Sehr gut”, darunter die bekannten Potenzpillen Viagra, Cialis, Levitra.

Auch wir haben uns mal einige dieser freien Mittel besorgt und über das Wochenende ausprobiert. Im Endeffekt hätten wir das Geld auch einfach in den Gully werfen können, denn die Wirkung ist gleich NULL. Wir können nur jedem davon abraten sich auf ein “Fanggespräch” oder auf die Beratung in einem “Erotikstore” im Bezug auf diese freien Mittel zu verlassen oder gar den Etiketten auf solch Produkte Glauben zu schenken. Das was hier angeboten wird ist nichts weiter als Augenwischerei!

Wer meint sich solch ein “Zeug” mit Hoffnung auf einen geilen Abend zu besorgen und einzunehmen, sollte sein Geld lieber sparen und seiner Frau ein paar Blumen kaufen gehen.

Herstellung der Original Viagras – Pfizer-Werk. KEYSTONE/AP/AMR NABIL

Nachweisbare Hilfe gibt es nur auf Rezept.
Das muss den Männern und auch den Frauen klar sein. Denn die Wirksamkeit der rezeptpflichtigen Mittel ist belegt. Inhaltsstoffe wie Sildenafil (Viagra), Tadalafil (Cialis) und Vardenafil (Levitra) sind PDE-5-Inhibitoren. Sie hemmen ein Enzym, welches den Penis wieder abschwellen lässt und verursachen somit eine gute und standhafte Errektion.

Im Beipackzettel der rezeptpflichtigen Mittel sind natürlich auch Nebenwirkungen zu lesen, die unter keinen Umständen zu unterschätzen sind.
Das illegale Beschaffen einiger Mittel im Internet oder im Urlaubsort sollte unterlassen werden!

Thailand

So gab es zum Beispiel schon etliche Tote in Thailand, die aufgrund der dort angebotener Potenzmittel einen Herzinfarkt oder innere Blutungen erlitten. VORSICHT!

 
Festzuhalten ist also, dass nur rezeptpflichtige Mittel ihre Wirksamkeit haben. Alle anderen Potenzmittel, die es ohne Rezept zu kaufen gibt, sind Schummelpackungen – von potenzfördernder Wirkung also keine Spur. Laut ÖKO-Test ist für keines dieser Potenzmittel eine Wirksamkeit in klinischen Studien nachgewiesen worden. Daran ändern auch die höchst unterschiedlichen Inhaltsstoffe wie Potenzholz, Damiana und Spanische Fliege nichts, die oftmals als Aphrodisiaka aus der allgemeinen Volksmedizin bekannt sind.

 

Liebe Grüße
Simone und Sven

Share.

About Author

Leave A Reply

error: © InSecret.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen