InSecret Swingerblog
Freitag, November 27

Auf nach Hamburg ins Equinoxe

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Endlich Wochenende…

Und so ging es am Samstag zur YourNiteLife Party ins Equinoxe nach Hamburg 🙂 Passender geht es wohl kaum noch, wenn man bedenkt, dass wir schon einige Jahre in der Szene sind und bis dato noch nie in den Genuss kamen das Equinoxe zu besuchen –

Zeit wird’s und das Wetter spielte auch mit,
ganz zu schweigen von der ansehnlichen Gästeliste des Equinoxe 🙂

Wir buchten wie fast immer eine Wohnung in der Nähe über Airbnb, denn wer möchte schon weit fahren nach einem heißen Abend ?  Wir jedenfalls nicht


Gegen Vormittag haben wir natürlich erstmal, auch wenn nicht viel los war, die Reeperbahn besucht und uns mal die Shops dort angesehen. Okay, aber nicht wirklich umwerfend was dort geboten wird, zumal die Preise im Kiez direkt auch zu wünschen übrig lassen und man dort durchaus mit einem kleinem bis großen Aufpreis rechnen muss.

Hier wird der Kiez also gerne mal mit in den Endpreis mit einbezogen 🙂
Aber egal , so ist es eben .

Nachdem wir nun alles “erledigt” hatten bezogen wir die Wohnung,  die wir angemietet haben und machten uns langsam fertig…Auf geht´s in den Club Equinoxe..

Schon beim Heranfahren des Clubs, leider derzeit durch eine Baustelle getrübten Sicht, erspähten wir das Logo des Promoter der YourniteLife und das Eingangsschild EQUINOXE .
Der Parkplatz wurde gleich nebenan in Beschlag genommen und rein ging es .

Am Eingangsbereich wurde uns freundlich mit Begrüßung die Tür in den Club der nächtlichen Lüste geöffnet. So traten wir ein und wurden ebenso freundlich vom Betreiber des Clubs begrüßt. Herzlich und persönlich, so fühlt man sich sofort wohl und fast schon wie zuhause 🙂  Nach einer kleinen mündlichen Einweisung über die Gegebenheiten des Clubs nahmen wir nun unsere Kabinenschlüssel und verschwanden eine Etage höher, um unsere Kleidung “abzulegen” bzw. das Cluboutfit anzulegen – wie auch immer… Wir waren fertig gedresst und wurden nun auch schon mit dem üblichen Glas Sekt der YourNiteLife Promoter begrüßt.

Immer wieder geil 🙂 Auf jeder Veranstaltung der YourNiteLife ein Glas Sekt zur Begrüßung, ein kleiner SmallTalk wie es so geht etc.. und man weiß sofort
Hier bist Du Willkommen ” 🙂 Danke !

Fotoquelle: club-equinoxe.de

Da wir den Club selbst noch nie besucht hatten , taten wir uns vorerst etwas schwer einen Orientierungspunkt zu finden. Also schnell rekapituliert was uns der Betreiber des Clubs auf den Weg gab und schon machten wir uns auf.  Der Club im, nennen wir ihn mal “Hauptbereich”,  ist mit einer angenehm großen Tanzfläche ausgestattet. In den Ecken befinden sich diverse Sitzmöglichkeiten, die schon gut gefüllt und genutzt wurden und mit einer gut funktionierenden Bar recht mittig an der Außenwand. Alle sehr stimmig in Szene gesetzt mit einem ansprechendem Ambiente .

Fotoquelle:club-equinoxe.de

Links und rechts gehen zwei Treppen hoch , die wiederum zu einer Bar führen und ebenso zu den auf Etagen gelegten Spielmöglichkeiten mit Blick auf das tanzende Publikum, wo man von hier “oben” das Treiben beobachten und noch mehr erotische Stimmung aufbauen kann. *sehr heißer Anblick der sich da auftut *

Wer noch mehr Privatsphäre wünscht, kann sich in die unteren Bereiche des Clubs begeben. Den Schlüssel für das eigene Separeé bekommt man am Eingangsbereich. Hier gibt es übrigens auch ein WASSERBETT!
Aktuell stehen Euch unten 3+ Räumlichkeiten zur Verfügung.

Fotoquelle 360° – K2 Studios

Wir machten, mit Erlaubnis der Betreiber des Club Equinoxe im Eingangsbereich noch ein, zwei Fotos 🙂 ( Danke dafür ) und bekamen nun auch noch einen Blick in den zweiten Hauptbereich geöffnet nur ab 200+ Gästen) des Clubs – WOW wie GEIL ist das denn . Hier möchte man ja garnicht mehr an Morgen denken oder gar auf die Uhr schauen, wenn es dann irgendwann heißen sollte ” Für heut ist Schluss ” – Der im übrigen meist so gegen 04.00 des Morgens ist – Vielleicht auch mal mit Ausnahmen etwas später, kommt eben immer auch darauf an, was gerade noch so los ist 🙂

Fotoquelle: Equinoxe – Hauptbereich II

Wir unterhielten uns mit den Betreibern noch eine ganze Weile. Ein wirklich sehr freundliches und aufgeschlossenes Paar, die einem nicht das Gefühl vermitteln NUR Gast zu sein, sondern, auch im späteren Verlauf des Abends immer wieder sichtbar hier und da zu sehen waren . Hier zeigt sich wiedermal das Präsents auch MEGA Pluspunkt ist und auch der verbale Kontakt mit den Betreibern und den Gästen dazu beiträgt, dass man immer wieder gerne her kommen mag. Fast schon familiär 🙂

Ebenso schnell kamen wir mit vielen Gästen des Abends in Kontakt und trafen auch “alte” Bekannte
aus früheren Besuchen in Hamburg, aus anderen Clubs.

Nach einer Weile ging Simone dann zu einem Pärchen und sprach diese an, ob Sie nicht “Lust” hätten mit uns den Abend gemeinsam zu genießen und nach oben auf die Spielwiesen zu gehen. Einfach mal kurz und bündig, auf den Punkt gebracht ! Wegen leichtem Platzmangel – Warum gehen eigentlich immer alle hoch, wenn man selber gerade auf die Wiese möchte – *lach.. erhaschten wir eine Ecke und liessen dort unserer Lust freien Lauf. Wohlgemerkt “WIR” , denn auch Simone, die normalerweise eher Ihre Orientierung auf das weibliche Geschlecht stellt, ließ Ihrer Lust freien Lauf und so kam es für Sie zum Ersten mal zum Partnertausch / GV. Die Dame des Hauses ist eben sehr wählerich 😛 Aber es passte diesmal alles und ebenso Simones “Partner” zu diesem lustvollen Augenblick passte einfach – optisch und auch gefühlsmäßig war alles bestens. Ebenso seine Begleitung  war eine sehr attraktive und gleichfalls gefühlsbetonte Frau und so verschmolzen wir in Erotik und heißem Sex, untermalt von stimmungsvoller Musik und dem Treiben andere Gäste neben uns.

Auch wenn es an diesem Abend nicht wirklich sehr voll war, wir wissen nicht wieso – womöglich lag es an den sommerlichen Temperaturen des Abends, welches einlud die Nacht eher draussen zu verbringen und zu feiern. Die Reeperbahn ist ja fast nebenan. Wichtig ist, für Uns war es eine rundum gelungene Party mit vielen netten Menschen, viel Sex und ein bisschen Alkohol, der im übrigen qualitätiv sehr hochwertig angesiedelt ist.

Unser Fazit kurz und bündig : Wir kommen wieder und werden den Club Equinoxe definitiv auf unsere Liste der Clubs setzen, die man besuchen sollte, wenn man in Hamburg ist !

Wir hoffen Euch hat dieser kleine Einblick gefallen und freuen uns jetzt schon auf den 17. Juni.,  wo es im Equinoxe heißt “ IBIZA NIGHT ” *grrrrrr..

Hier noch eine sehr schöne 360° Führung durch den Club Equinoxe

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Liebe Grüße
Simone und Sven

Share.

About Author

1 Kommentar

  1. Pingback: Hamburg ★ PFINGSTSPECIAL ★ Part 2 | SwingerFlash - Simone und Sven

Leave A Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen